Treffpunkt Internet

Hier finden Sie interessante Webseiten und Apps, welche der Redaktion aufgefallen sind und in den gedruckten Ausgaben vorgestellt werden. Hier eine Auswahl.


reisekarten

Manche mögen sich vielleicht noch an Zeiten erinnern, in denen man Routen nur durch mühselige Arbeit und mehrstündiges Studium von unterschiedlichen Reisekarten planen konnte. Anschliessend galt es, diese dann während der Autofahrt im ausgebreiteten Papierwirrwarr wieder zu finden. Heutzutage vereinfachen Apps wie «Maps.Me» die Reiseplanung enorm. Die App beinhaltet Karten aller Länder, die zunächst heruntergeladen und dann von jedem Ort aus ohne Internetverbindung wieder aufgerufen werden können. Zusätzlich kann man gezielt nach Sehenswürdigkeiten, Spitälern, Tankstellen und vielem mehr suchen oder sich automatisch Routen planen lassen. Ein Muss für alle Reisebegeisterten!

App «Maps.Me», verfügbar für Android und iOS

wissensptraining

«QuizUp» ist eine der vielfältigsten Wissens-Apps, die durch ihre zahlreichen Kategorien für jeden etwas bereithält. Um die App zu nutzen, muss zunächst ein Konto erstellt werden, was kostenlos ist und in nur wenigen Schritten erfolgt. Danach kann in über 100 Kategorien zu unterschiedlichsten Themen wie Wissenschaft, Geschichte oder Sport das eigene Wissen in Echtzeit mit anderen Nutzern gemessen werden. Die Quiz-Duelle bestehen aus Multiple Choice-Fragen und werden auf Zeit gespielt. Die App bietet zudem eine Chat-Funktion, um neue Kontakte zu knüpfen. Ausserdem kann der Account mit Facebook verknüpft werden, um gegen eigene Freunde antreten zu können.

App «QuizUp», verfügbar für Android und iOS     

persönliche postkarten

Postkarten sind seit jeher ein beliebtes Mittel, um Verwandten und Bekannten einen Gruss aus den Ferien zu senden. Mit Hilfe der App «Touchnote» kann man ganz leicht eigene Fotos in Post- und Grusskarten verwandeln. Man wählt lediglich ein passendes Urlaubsfoto, versieht es mit einer kurzen Nachricht und schon kann man einen persönlichen Gruss in die ganze Welt versenden. Die App ist kostenlos, das Versenden der Postkarte kostet jedoch etwa Fr. 2.70, von wo aus man sie auch schickt. Bezahlt werden kann entweder per Kreditkarte oder via PayPal. Die App bürgt sogar mit einer Geldzurück- Garantie, sollte die Karte verloren gehen oder beschädigt sein.

App «Touchnote», verfügbar für Android und iOS     

Weitere Tipps finden Sie in der gedruckten Ausgabe.