Treffpunkt Internet

Hier finden Sie interessante Webseiten und Apps, welche der Redaktion aufgefallen sind und in den gedruckten Ausgaben vorgestellt werden. Hier eine Auswahl:

alles rund um sprachen

«Epäjärjestelmällistyttämättömyydelläänsäkäänköhän» – was aussieht, als hätte sich eine Katze auf die Tastatur gesetzt, ist in Wahrheit das längste Wort der finnischen Sprache und bedeutet auf Deutsch etwas wie: «nicht nur durch ihren Mangel an Organisation, vermutest du». Solche und viele weitere Informationen über unterschiedliche europäische Sprachen finden sich auf «lingvo.info». In den Kategorien «Lingvopedia», «Babylon» und «Lingvopolis» kann man sich über die Geschichte, die Eigenheiten sowie die Linguistik unterschiedlicher Sprachen in Europa informieren. Mit dem interaktiven Spiel «Geolingvo» kann zudem das eigene Sprachwissen getestet werden.

www.lingvo.info/de    

spielerisches gedächtnistraining

Auf «Lumosity» kann man seine kognitiven Fähigkeiten auf unterhaltsame und spielerische Weise trainieren. Nach dem Erstellen eines kostenlosen Accounts wird das geistige Leistungsvermögen in drei Einstiegsspielen getestet. Sind diese abgeschlossen, kann man sich anschauen, wie gut man im Vergleich zu anderen Personen im gleichen Alter abgeschnitten hat. Mit dem täglichen Training, welches bei der Gratisversion jeweils aus drei Spielen besteht, kann man dann sein Können stetig verbessern. Dabei lässt sich der eigene Fortschritt mit einer entsprechenden Funktion verfolgen und überwachen. Zwar beinhaltet die Gratisversion nur einen Teil der insgesamt 25 Spiele, sorgt aber trotzdem schon für hohen Spielspass.

www.lumosity.com

leckereien für zuhause

An manchen Tagen hat man einfach keine Musse, um sich ein leckeres Abendessen auf den Tisch zaubern, möchte aber dennoch die eigenen vier Wände nicht verlassen. In solchen Fällen empfiehlt sich ein Besuch auf «lieferservice.ch». Die Seite zeigt Lieferdienste in der Umgebung an, bei denen man direkt online das gewünschte Menu bestellen kann. Die Suchergebnisse lassen sich nach der Entfernung, der Bewertung, dem Preisniveau oder dem geltenden Mindestbestellwert des Lieferanten sortieren. Zusätzlich kann man sich alle Anbieter auf einer Karte anzeigen lassen, um sich so eine Übersicht zu verschaffen. Bezahlen kann man per Kreditkarte, via Pay Pal oder ganz einfach in bar bei der Lieferung des Essens.

www.lieferservice.ch    

Weitere Tipps finden Sie in der gedruckten Ausgabe.